Sophia Steins

image003

Bildschirmfoto 2017-04-27 um 21.31.20

Winter-Kreismeisterschaft 2017

Wie bereits in den vergangenen Jahren haben am ersten März-Wochenende im Heiderhof in Grevenbroich wieder die alljährlichen Winter-Kreismeisterschaften stattgefunden. Sophia war in diesem Jahr zum dritten mal dabei; allerdings erstmals unter den Juniorinnen W12.

Im Erstrundenmatch erzielte Sophia einen Zwei-Satz-Sieg glatt mit 6:1 und 6:2. Das anschließende Viertelfinale war mit Spannung kaum noch zu überbieten. Ihre Mitstreiterin, die im vergangenen und in diesem Jahr Kreismeisterin der Juniorinnen W10 wurde, trat noch zusätzlich für den Wettbewerb W12 an. Im letzten Jahr verlor Sophia noch gegen ihre Gegnerin in zwei Sätzen. In diesem Jahr lief es aber anders.

Nach ganzen 2 Stunden und 15 Minuten ging Sophia nach einem 6:2, 6:7 und 12:10 als glückliche Siegerin vom Platz. Bevor sie diesen Sieg einfahren konnte, musste sie beim Stande von 9:6 im letzten Satz drei Matchbälle abwehren. Da das Halbfinale am selben Tag stattfinden sollte, wurde erst einmal eine „Zwangspause“ von der Turnierleitung verordnet, bevor es dann anschließend wieder auf den Platz ging.

Auch das Halbfinal-Match wurde wieder zum Nervenkrimi. Sophia verlor den entscheidenden Matchtiebreak leider mit 12:14 (zuvor 4:6 und 6:4), nachdem Sie selber drei Matchbälle hatte und drei weitere abwehren musste. Die Enttäuschung war in diesem Moment sehr groß, doch der Zuspruch über ihre gute Leistung ließ die Niederlage wieder schnell vergessen.

Sophia freut sich schon auf den nächsten Wettbewerb; die Kreismeisterschaften im Sommer 2017.

Bis dahin heißt es aber Training.. Training..Training…!